Kontakt / Contact

[de] Benutz dieses Formular, um mit mir Kontakt aufzunehmen, z.B. für jegliche Art Anfragen zur Website oder zu den Fotos. Zu Deinen Angaben wird noch deine IP-Adresse gespeichert.
[en] Use this form to contact me regarding any of my content on this website. Your IP address will be saved with your request.

Dein Name / Your Name:


Betreff / Subject:


Deine E-Mail Adresse / Your E-Mail Address:


Deine Mitteilung / Your Message:



AbbrechenAbbrechen / Cancel





Einloggen / Anmelden

Derzeit kannst du dich mit Facebook oder Twitter auf meiner Website einloggen. Das geht recht fix.


Facebook Login mit Facebook

Twitter Login mit Twitter

Login mit Instagram

AbbrechenAbbrechen




 
PierreW.de - Startseite
Social:
Twitter Facebook Flickr Xing Google Plus
   INFO   
Noch läuft der Blog via Tumblr.. demnächst zieht er endlich auf meinen eigens entwickelten Blog um und dann gibts auch wieder viel mehr Beiträge :-)

Zurück zur Übersicht
   BLOGROLL   
Blogs von Freunden und Bekannten: Dein Blog soll hier erscheinen? Schreib mich über das Kontaktformular an! :-)

UV-Shooting!

UV-Shooting

Ach, wat hab ick schon wieder lang nix mehr hier jeschrieben.. aber nun ist endlich Zeit, mal wieder wat zu berichten - und zwar vom UV-Licht-Shooting letzte Woche in den Studios von Lightup Events im Rahmen ihres neuen “After-Work Friday”. Alle zwei Wochen wollen sie nun in lockerer Runde Shootings organisieren oder auch Vorträge zu bestimmten Themen organisieren. Eigentlich perfekt, um mal etwas dazu zu lernen. :-)

Am ersten After-Work Friday gabs das Thema “UV-Licht” - Zwei Models, Natascha und Isabell Aurelia, wurden von Makeup-Artist Daniela Critti angemalt und leuchteten an 2 Sets im Gesicht. 

2 Sets? Jap. Natascha stand vor 2 400 Watt-Strahlern - Isabell hingegen stand vor dem Low Budget-Set mit zwei Leuchtstoffröhren. 

Darf ich vorstellen? Zur Linken Isabell, zur Rechten Natascha:

UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events

Es war sehr schwierig, gute Einstellungen zu finden, um Fotos zu machen. Hohe ISO, lange Belichtungszeit, offene Blende war angesagt. Dazu brauchte es eine ruhige Hand und Geduld. In der Nachbearbeitung habe ich noch sehr viel rausgeholt, in dem ich die Bildtemperatur sehr stark nach oben gezogen habe (bis auf 33000K) und die Farben verstärkt habe. Die ISO lag immer so bei 400 oder 800 (Die Angst vor Bildrauschen), die Blende war immer auf 2.8 (Lichtstark) und die Belichtungszeit meist bei 1/20 Sekunde.
Den Weißabgleich kann man auf “Schatten” stellen, sollte man aber unbedingt in der Nachbearbeitung korrigieren - daher ist das Fotografieren im RAW-Modus quasi Pflicht. 
Ich hatte mir das ganze noch etwas schwerer gemacht, indem ich in dem nicht gerade großen Set mit meiner 100mm Festbrennweite geknipst habe, da meine 50mm FB leider Fokussierungsprobleme hat. :-(

Egal, das ist schon zu viel Text.. schaut euch die Fotos hier im Fotoalbum am besten in der Großansicht an oder schaut direkt hier ans Ende des Beitrags:

Fotos von Isabell Aurelia
UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events

Fotos von Natascha
UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events UV-Licht @ Lightup-Events

Großes Lob an das Team von Lightup für die tolle Themenwahl und die tolle Atmosphäre vor Ort (und dann noch die tolle Verpflegung dazu!) :-)

Weiterführende Links:

Achja, Tattoomodels sind das Thema des nächsten After-Work Fridays am 16. Mai. Ich bin wieder dabei. :-)

08.05.
2014

Kategorien
PierreW.de

Kommentare
Keine. Be the first!

Teilen
Per E-Mail teilen Per Twitter teilen  Auf Facebook teilen Auf Google Plus teilen 

 

Kommentare

@litteratur
@litteratur:
Hey die Idee ist ja wirklich gut und solche Bilder habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Aber dass da so wenig Licht ist, ist ja dann auch wieder nervig. Das geht ja dann wirklich nur mit lichtstarken Objektiven. Und nein 2.8 ist nicht lichtstark hehe. Wenn du schreibst, dass du bei Blende 2.8 die Zeit von 1/20 hast, dann bist du selbst mit Blende 1.4 auch erst bei 1/80. Echt schlechte Voraussetzungen. Du hast zwar einen IS in deinem Macro, aber der hilft dir ja nicht gegen die Bewegungen der Person.
Aber ich muss ja sagen, dass das trotzdem ganz gut aussieht. Die müssen sich anscheinend sehr wenig bewegt haben :)
09.05.2014 13:04
PierreW.de
PierreW.de:
Ruhige Hand und Serienbildmodus haben geregelt :)
14.05.2014 09:01

Deine Meinung ist mir wichtig!

Ich freue mich über deine Meinung - jedoch kannst du nur kommentieren, wenn du eingeloggt bist. Das geht aber ganz schnell: [Anmelden]